Stress im Alltag? Unausgeglichen? Oder hast du einfach nur Spaß daran,
Entspannung und Wellness zu genießen?

Dann bist du in der Cottage Sauna genau richtig. Vor den Toren Hamburgs findest du eine echte Oase der Erholung.

Saunas

Genieße angenehme 90°C bei variierenden Aufgüssen.
Die große Cottage-Sauna liegt im Cottage Garden und hat eine Fläche von 26 m².
In der Lichtsauna herrschen niedrigere Temperaturen als in der klassischen (finnischen) Sauna: Sie gilt als kreislaufschonender und wird häufig kombiniert mit Zugabe von ätherischen Ölen oder spezieller Beleuchtung (Lichttherapie). Die Verweildauer ist höher als in der normalen Sauna und liegt ca. bei 15–30 Minuten. Deshalb eignet sich unsere Lichtsauna besonders gut für Einsteiger, ältere Menschen und Menschen mit Kreislaufproblemen, da Herz und Kreislauf bei dieser Art der Sauna geschont werden. Die im Hintergrund leise spielende Musik, lässt sie schnell die Sorgen des Alltages vergessen.
In dieser finnischen Sauna liegt die Temperatur bei ca. 80 °C bei 5% Luftfeuchtigkeit. Zur zusätzlichen Entspannung dampft ein Kupferkessel über dem Ofen, gefüllt mit z.B. Rosenblättern, Salbei, Früchten, Minzblättern usw..
Besuche die Heukammer. Inmitten der rustikal verarbeiteten Sauna steht der Kupferkessel und verbreitet eine Temperatur von 75 °C.
Die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch und beträgt nahezu 100%. Diese Art Bad gilt als kreislaufschonend, die Muskulatur entspannt sich. Zusätzliche Duftessenzen sollen anregen und den Atemwegen guttun. Das Kräutergewölbe kann auch als Vorbereitungsraum für eine heißere, trockene Sauna genutzt werden.

Horario de apertura

Unfortunately our opening hours are outdated. Please ask the provider for information.

Enlace externo a los horarios de apertura

Precios


Reseñas

Ø 3,2 „very good“ 1 Reseñas

Resumen

Limpieza (1 Reseñas)

Ø 3,0

Precio / rendimiento (1 Reseñas)

Ø 3,0

Amabilidad del personal (1 Reseñas)

Ø 4,0

Variedad (1 Reseñas)

Ø 4,0

Condición (1 Reseñas)

Ø 2,0

Tu reseña

With a rating, you help other visitors to get a more detailed picture, as well as the operator to constantly improve.

Ø 3,2 out of 5 stars

„very good“

Das war unser erster Besuch vor Ort, wir sind Sauna erfahren und 20,50 Euro für den ganzen Tag empfanden wir in Relation zum Gebotenen als überteuert. Die Holstentherme kostet wenig mehr bietet aber qualitativ ein ganz anderes Erlebnis. Der Eingang ist eher versteckt zu finden, die Beschilderung mäßig. Die Angestellten waren nett und bemüht, die Technik an diesem Tag widerspenstig also dauerte allein der Weg bis in die Umkleide 20min. Die Saunen an sich sind in Ordnung und auch angenehm von innrn. Das Gelände wirkt verwildert und ungepflegt und bei genauerem Hinsehen sind auch die Gebäude partiell in keinem guten Pflegezustand. Sauberkeit könnte man trotzdem erwarten aber ein Blick auf zB die Gitter der Belüftungsanlage die dick mit Staub und Dreck bedeckt sind macht es unbehaglich. Kalkflecken, Spinnen, dreckige Scheiben (alter Dreck und das am 2. Tag nach Wiedereröffnung). Alte Liegen im Garten mit alten Auflagen auf denen sich Moos und Blätter türmen, zusammengewürfeltes Mobiliar das keine klare Linie ergibt (nicht abwischbare Auflagen sind mir grundsätzlich unsympathisch aus hygienischen Gründen). Es wird gebeten keine Getränke mitzubringen, die Preise vor Ort sind aber zu teuer um dies nicht zu tun zT 0,2l Brause 3,60 Euro. Leider darf auf dem Gelände geraucht werden und es gibt keine Raucherzonen so das der stinkende Qualm überall hin zieht - nicht meine Vorstellung von Wellness. Als wir vor Ort waren waren mehrere Familien mit Kindern da die lautstark (sind halt Kinder kann man nicht ändern) im Pool spielten, der direkt daneben liegende Ruheraum hat leider keine Tür - Pech für alle die sich in Ruhe entspannen wollten. Manche Badegäste gingen textil bekleidet in die Sauna - ungewöhnlich. Die Außenanlagen bedürfen der Pflege um optisch gut rüberzukommen, abfallende Sichtzäune und Dreckspuren, klebende Türen, massive Kalkablagerungen und sichtbarer schwarzer Schimmel egal ob in den Fugen in den Sanitärbereichen oder in Türbereichen sind nicht tolerabel meiner Meinung nach. Man sagte uns man habe 1,5 Jahre keine Einnahmen gehabt und jetzt erst wieder eröffnet wobei ich mich frage - warum wurde die Zeit nicht genutzt die Anlage auf Vordermann zu bringen. Man könnte sehr viel aus dem Gelände machen, aber leider wird das nicht getan. Schade. Wir werden nicht wiederkommen und nehmen lieber längere Anfahrten in Kauf.

K. U. U.